Wish, Instagram & Meituan Dianping

 In Digi-Snacks

SCHLAAAAAAAaach, lassen wir das…

Der Ball rollt mal wieder und die ganze Nation ist… Ja, was ist denn los mit Deutschland? WM-Fieber fühlt sich anders an. Das ist nicht mal erhöhte Temperatur. Und vor allem nach dem Spiel am Sonntag stehen unsere Chancen auf hupende Autokorsos momentan gefühlt am besten, wenn am Horner Kreisel im Berufsverkehr ein Fahrschüler wieder die Karre abgewürgt hat… Wild gestikulierend stehen diese Woche im Stau: Wish, Instagram und chinesische Super-Apps wie Meituan Dianping.

 

Die neue Influencer-Kampagne von Wish ist einfach ne geile Idee

Im WM-Fieber sind die Protagonisten der aktuellen Kampagne von Wish zwar auch nicht so wirklich, aber gute Laune machen die zu Hause gebliebenen Kicker allemal. Für die neue Kampagne des digitalen Billigwaren-Kaufhauses stehen Gareth Bale, Gianluigi Buffon, Robin van Persie und weitere Ausnahmefußballer vor der Amateur-Kamera und filmen sich bei ihren neuen Hobbies, für die sie ja jetzt Zeit haben und wofür sie sich die entsprechenden Utensilien natürlich bei Wish bestellt haben. Nach den meiner Meinung nach unerträglich dämlichen Werbevideos der letzten Wochen eine großartige Idee, welche auch als Social-Media-Mechanik sauber umgesetzt wurde. Toller Best Case, den man als Digitaler durchaus im geistigen Ideen-Fundus behalten sollte.

 

 

Worauf ihr beim Instagram-Algorithmus achten müsst

Die kleine Adoptivschwester von Facebook eifert ihrem großen Bruder in Sachen Algorithmus immer weiter nach. Zwar ist dieser noch nicht ganz so komplex, wie der von Facebook selbst, aber auch hier gibt es einige Dinge, die man beachten sollte, wenn man eine Kommunikationsstrategie aufsetzt. Allfacebook hat die wichtigsten Punkte inklusive Beispiele sauber aufbereitet, gut verständlich zusammengefasst und räumt gleichzeitig mit ein paar Mythen auf, die sich um die bildstarke Plattform ranken. Da steht eurer Influencer-Karriere ja jetzt wohl nichts mehr im Wege. #selfiefirst

 

Chinesische Super-Apps kommen nach Deutschland

Das ist mal ein großartiger Artikel, der anschaulich darstellt, wie mächtig und umfangreich die großen chinesischen Mobile-Apps mittlerweile sind und wie weit wir in Deutschland der Entwicklung noch hinterherhecheln. Das Datenschutz- und Monopol-Fass will ich jetzt gar nicht aufmachen, aber es ist zumindest beeindruckend zu sehen, was über Apps mit drolligen Namen wie Meituan Dianping, Toutiao und Douyin überhaupt alles möglich ist und welche Services dort in einer App sinnvoll zusammengefasst werden. Pflichtlektüre!

 

+++BONUSRUNDE+++

Da ich die letzten Wochen den Digi-Snack ein bisschen vernachlässigt habe, gibt es mal wieder eine kleine Bonusrunde. Und zwar haben die Forscher des Online School Centers in Amerika 50 Cent in die Glaskugel geschmissen und einen Ausblick auf die Entwicklung des Arbeitsmarktes der nächsten 15 Jahre hinsichtlich des steigenden Einsatzes von Robotern und künstlicher Intelligenz erhalten. Die Ergebnisse klingen nach Science Fiction, sind natürlich mit Vorsicht zu genießen aber nichtsdestotrotz spannend. Hier die Infografik:

Quelle: Online School Center

Recommended Posts

Leave a Comment

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kontakt

Euch gefällt diese Seite? Dann freuen wir uns immer über Lob, Kritik und Anregungen!

Not readable? Change text.